bahn-seminar.info       Regeln - Fachbegriffe - Erläuterungen

bahnbetriebsstelle.de

Elektronisches Stellwerk (ESTW) 

  • Rechnergesteuertes Stellwerk, bei dem die Funktions- und Sicherungslogik durch Software realisiert wird
  • Modernste Form der Stellwerkstechnik



Allgemein  [1][2]

Elektronische Stellwerke, abgekürzt ESTW, sind rechnergesteuerte Stellwerke, die unter Verwendung von Computerkomponenten die Bereitstellung eines gesicherten Fahrweges (siehe Fahrstraße) gewährleisten. Die Bedienung und Sicherungslogik wird durch eine Software, die auf den jeweiligen Stellwerksbereich angepasst ist, realisiert.



Die Einstellung der Fahrstraßen und Regelung des Zugverkehrs erfolgt manuell per Mausklick bzw. Tastatureingabe am Bildschirmarbeitsplatz oder automatisch über eine Zuglenkung.

Die Funktionalitäten eines ESTW sind auf mehrere Ebenen verteilt. Module können bedarfsweise dezental angeordnet sein.



Literaturquelle:

[1]  DB-Fachbuch "Eisenbahnbetriebstechnologie" , 1. Auflage, Bahn Fachverlag, 2006, Seite 232

[2]  Jörn Pachl, "Systemtechnik des Schienenverkehrs - Bahnbetrieb planen, steuern und sichern", Springer Verlag, 7. Auflage, 2013, Seite 256