bahn-seminar.info       Regeln - Fachbegriffe - Erläuterungen

bahnbetriebsstelle.de

Durchrutschweg (D-Weg)

  • Freigehaltender Gleisabschnitt hinter einem Zielsignal, der ein sicherungstechnischer Bestandteil einer Zugstraße ist



Allgemein  [1]

Der Durchrutschweg, abgekürzt D-Weg, ist ein Gleisabschnitt, der hinter einem Hauptsignal freigehalten werden muss, solange eine Zugfahrt auf dieses Signal (Zielsignal) hin zugelassen ist. Er ist Bestandteil einer Zugstraße.




Literaturquelle:

[1]  Fachbuch "Systemtechnik des Schienenverkehrs", 7. Auflage, 2013, Seite 255