bahn-seminar.info       Regeln - Fachbegriffe - Erläuterungen

bahnbetriebsstelle.de

Hauptsteuerung mit Geschwindigkeitswähler

  • Einrichtung zur Steuerung des Schaltwerks mit Geschwindigkeitsregelung von Elektrolokomotiven der Baureihen 112, 114 und 143
  • Verwendet für Zugfahrten
  • Hilftssteung mit Auf-/Ab-Schalter verwenden, wenn Hauptsteuerung gestört



Allgemein  [1]

Die Hauptsteuerung des Schaltwerks in Elektrolokomotiven der Baureihen 112, 114 und 143 ist eine Geschwindigkeitsregelung mit untergelagerter Zugkraftsteuerung. Sie ist eine Art Fahrsteuerung mit Tempomat und besteht aus einem Geschwindigkeitswähler zum Einstellen der Sollgeschwindigkeit (Vsoll) und einem kombinierten Zug-/Bremskraftwähler, mit dem die Zugkraft bzw. die Bremskraft der elektrischen Bremse manuell vorgegeben wird.


Hauptsteuerung auf dem Führerpult einer Elektrolokomotive der Baureihe 143


Der Geschwindigkeitswähler, der als großer Schiebeschalter ausgeführt ist, verfügt rechts am Handgriff zusätzlich über einen Drucktaster "Freier Auslauf", mit dem bei Bedarf das Schaltwerk nach "0" zurückläuft, ohne den Geschwindigkeitswähler zu verstellen. Links neben der Hauptsteuerung befindet sich der Richtungsschalter mit den Stellungen (vorwärts - Mitte - rückwärts), mit dem die Fahrtrichtung eingestellt wird.



Hauptsteuerung bedienen  [1]

Die Hauptsteuerung mit Geschwindigkeitswähler ist für Zugfahrten zu verwenden. Bei Rangierfahrten sowie zum Heranfahren an den Zug oder bei gestörter Hauptsteuerung ist die sogenannte Hilfssteuerung mit Auf-/Ab-Schalter zu nutzen. Beide Steuerungsarten (Haupt- und Hilfssteuerung) sind dabei technisch voneinander unabhängig.

Mit dem Geschwindigkeitswähler wird eine Vsoll eingestellt und mit dem Zug-/Bremskraftwähler die erforderliche Zugkraft vorgegeben. Die Lok beschleunigt den Zug daraufhin auf die eingestellte Sollgeschwindigkeit.


Hauptsteuerung mit Geschwindigkeitswähler und Zug-/Bremskraftwähler (links) und Hilfssteuerung mit Auf-/Ab-Schalter (rechts)


Die Geschwindigkeitsregelung kann zusätzlich mit einem Taster in den beiden Stellungen "Nur Fahren" und "Nur Bremsen" beeinflusst werden.



Anzeige der gewählten Geschwindigkeit

Die Darstellung über die vorgewählte Sollgeschwindigkeit sowie die genutzten Fahrstufen erfolgt über ein Modulares Führerraumanzeigegerät (MFA) oder in einer separaten Vsoll- und Fahrstufen-Anzeige.


Vsoll- und Fahrstufen-Anzeige im MFA


Fahrstufen-, Bremskraft-, Zugkraft- und Vsoll-Anzeige (ältere Führerraumanzeige)



Literaturquelle:
[1]  Ril 493.0143Z01 Abschn. 5.5 - gültig ab 12.12.2010