bahn-seminar.info       Regeln - Fachbegriffe - Erläuterungen

bahnbetriebsstelle.de

Mittelwagen (MW)

  • Angetriebene oder nicht angetriebene Reisezugwagen, die in der Mitte von Triebzügen oder anderen Zugverbänden eingesetzt werden



Allgemein

Als Mittelwagen, abgekürzt MW, werden Reisezugwagen bezeichnet, die in der Mitte von Triebzügen oder anderen Zugverbänden verwendet werden. Sie besitzen einen Fahrgastraum (Großraum oder Abteile) und verfügen anders als End- oder Steuerwagen über keinen Führerraum

Je nach Antriebskonzept des Zuges können sie angetrieben oder nicht angetrieben im Zugverband eingestellt sein. Während nicht angetriebene Mittelwagen von lokbespannten Zugverbänden jederzeit entkuppelt und in anderen Zügen neu zusammengestellt werden können, sind angetriebene oder nicht angetriebene Mittelwagen von Triebzügen betriebsmäßig stets mit allen anderen Fahrzeugen des selben Zuges kombiniert und lassen sich nur in Betriebswerken voneinander trennen.


Mittelwagen (Triebzug)

Mittelwagen (lokbespannter Zug)

(Quelle: lokfotos.de)

(Quelle: kdtroeger.de)


Als Antriebseinheiten in einem Triebzug können Triebköpfe oder angetriebe Mittel- und Endwagen verwendet werden. Zugverbände, die keine Triebzüge sind, werden stattdessen durch Lokomotiven fortbewegt.



Nicht angetriebene Mittelwagen

Nicht angetriebene Mittelwagen sind Reisezugwagen die über keinerlei Antriebssystem verfügen und nur mithilfe eines oder mehrerer Triebfahrzeuge (Lokomotiven oder Triebköpfe) gezogen oder geschoben werden.



Angetriebene Mittelwagen

Angetriebene Mittelwagen sind Reisezugwagen die über ein Antriebssystem verfügen und in der Lage sind, sich im Zugverband mit weiteren angetriebenen und nicht angetriebenen Mittel- und Endwagen fortzubewegen.