bahn-seminar.info       Regeln - Fachbegriffe - Erläuterungen

bahnbetriebsstelle.de

Endwagen (EW)

  • Angetriebene oder nicht angetriebene Reisezugwagen, die an einem oder an beiden Zugenden von Triebzügen oder anderen Zugverbänden eingesetzt werden
  • Endwagen verfügen über einen Führerraum



Allgemein

Als Endwagen, abgekürzt EW, werden Reisezugwagen bezeichnet, die an einem oder beiden Enden von Triebzügen oder anderen Zugverbänden verwendet werden. Sie besitzen einen Fahrgastraum (Großraum oder Abteile) und verfügen zusätzlich über einen Führerraum, von dem aus der Zug bei Änderung der Fahrtrichtung gesteuert werden kann.

Je nach Fahrzeugtyp und Antriebskonzept des Zuges können sie - wie Mittelwagen - angetrieben oder nicht angetrieben im Zugverband eingestellt sein. 


ICx-Triebzug der Baureihe 412 mit nicht angetriebenen Endwagen und teilweise angetriebenen Mittelwagen. (Quelle: Siemens AG)


Bei Zugverbänden, wie dem ICE 2 oder lokbespannten Personenzügen, wird der letzte nicht angetriebene Wagen des Zuges als Steuerwagen bezeichnet.