bahn-seminar.info       Regeln - Fachbegriffe - Erläuterungen

bahnbetriebsstelle.de

Baureihe 193 (Vectron MS)

  • 160 oder 200 km/h schnelle, vierachsige elektrische Mehrsystem-Drehstrom-Universallokomotive ("MS") für den europäischen Markt; unterstützt vier Stromsysteme
  • Einsetzbar im Personen- und Güterzugverkehr
  • In Deutschland als Baureihe 193 registriert



Allgemein

Die Siemens Vectron MS ist eine vielfältig einsetzbare Mehrsystem-Universallokomotive ("MS"). Sie unterstützt die in Europa üblichen vier Stromsysteme und kann national oder im grenzüberschreitenden europäischen Verkehr - sowohl im Personen- als auch im Gütertransport - eingesetzt werden.

Hersteller Siemens bietet die Vectron neben einer elektronischen auch in einer dieselelektronischen Ausführung (Siemens Vectron DE) an. Beide unterscheiden sich in Wagenkasten und Drehgestellen.


(Quelle: Siemens AG)


Doppel-/Mehrfachtraktionsfähigkeit

Diese Mehrsystemlokomotive ist doppeltraktionsfähig mit anderen Vectron-Lokomotiven sowie den Baureihen 120, ES 64 F (DB 152), ES 64 U2 (DB 182 / ÖBB 1116) und ES 64 F4 (DB 189).



Länderspezifische Baureihenbezeichnung

Deutschland

193






Ausrüstung



Stromsysteme

Die Lokomotiven können unter allen vier in Europa üblichen Stromsystemen betrieben werden.

AC

15 kV

16,7 Hz

AC

25 kV

50 Hz

DC

1,5 kV


DC

3 kV




Technische Daten

Hersteller

Siemens

Baujahre

seit 2010

Ausmusterung


Achsfolge

Bo´Bo´

Spurweite

1.435 bis 1.668 mm

Länge über Puffer

18.980 mm

Breite

3.012 mm

Höhe

4.248 mm

Gewicht

87 t

Radsatzlast

22,5 t (max.)

Maximale Geschwindigkeit

160 oder 200 km/h

Anfahrzugkraft

300 kN

Dauerzugkraft


Leistung

6.400 kW

Elektrische Bremskraft

(Dynamische Bremse)


Drehzapfenabstand


Radsatzabstand im Drehgestell


Raddurchmesser

1.250 mm (neu)

1.160 mm (abgenutzt)

Antrieb


Anzahl der Fahrmotoren


Bauart der Bremsen


Druckluftbremse


Feststellbremse


Dynamische Bremse


Profil

UIC 505-1



Maschinenraum

(Quelle: Siemens AG)