bahn-seminar.info       Regeln - Fachbegriffe - Erläuterungen

bahnbetriebsstelle.de

Netzleitzentrale (NLZ)

  • Betriebsleitstelle (BLST) am Standort Frankfurt am Main
  • Koordiniert die Streckennutzung des gesamten Streckennetzes der DB Netz AG in Deutschland
  • Sie ist Ansprechpartner für fast 400 EVUs mit überregionalen und internationalen Verkehrsleistungen



Allgemein  [1]

Die Netzleitzentrale, abgekürzt NLZ, mit Sitz in Frankfurt am Main, gehört zu den ►Betriebsleitstellen (BLST) der DB Netz AG, dem größten ►Eisenbahninfrastrukturbetreiber (EIU) in Deutschland. Sie prüft und koordiniert bei Ereignissen mit überregionalen und bahngrenzüberschreitenden Auswirkungen die erforderlichen Maßnahmen, um den Zugbetrieb auch bei Unregelmäßigkeiten möglichst nach Einhaltung des Fahrplans aufrecht zuerhalten. Für die Disposition in den Regionalbereichen ist untergeordnet die jeweilige ►Betriebszentrale (BZ) zuständig.

Die Netzleitzentrale ist Ansprechpartner für die Leitstellen aller ►Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU) mit überregionalen und internationalen Verkehren, die das Streckennetz der DB Netz AG nutzen, sowie für Eisenbahninfrastrukturbetreiber im Ausland.



Literaturquelle:

[1]  Ril 420.0200 Abschn. 2 Abs. 2 - gültig 08.06.2014