bahn-seminar.info       Regeln - Fachbegriffe - Erläuterungen

bahnbetriebsstelle.de

Schutzschiene

  • Zusätzliche Schienen auf der Innen- oder Außenseite des Gleises
  • Dient als Entgleisungsschutz bzw. zur Versteifung des Gleisrahmens



Allgemein  [1]

Schutzschienen sind eine Sonderform des Oberbaus. Sie werden als Engleisungsschutz und zur zusätzlichen Versteifung des Gleisrahmens verwendet. In der Regel sind sie nur bei durchgehend verschweißtem Gleis vorgesehen und können auf unruhigem Bahnkörper, beiungünstiger Linienführung und in Gefällestrecken parallel zu den Fahrschienen im Abstand von 80 mm eingebaut werden.



Entgleisungsschutz  [1]

Bei Schutzschienen die dem Schutz vor Engleisungen dienen, sind ein oder zwei Schienenstränge auf der Innenseite des Gleises verbaut.



Versteifung des Gleisrahmens  [1]

Schutzschienen die der zusätzlichen Versteifung des Gleisrahmens dienen, sind an der Außenseite des Gleises angebracht.



Literaturquelle:

[1]  Lehrbuch "Bahnbau", 8. Auflage, 2011, Seite 141