bahn-seminar.info       Regeln - Fachbegriffe - Erläuterungen

bahnbetriebsstelle.de

Schienen


Allgemein  [1[3]

Schienen sind ein Bestandteil des ►Gleises, auf dem sich ►Schienenfahrzeuge spurgeführt fortbewegen. 

Eine Grundvoraussetzung für den spurgeführten Verkehr ist der sichere und stabile Lauf der Fahrzeuge am Berührungspunkt Rad/Schiene (siehe ►Rad-Schiene-System).


(Foto: bahn-seminar.info)



Bestandteile der Schiene  [1]

Die Schiene bestehen im wesentlichen aus:

  • Schienenkopf,
  • Schienensteg und 
  • Schienenfuß



(Abbildung: bahn-seminar.info)



Zusammensetzung des Schienenstahls  [2]

Der Schienenstahl besteht zu 97 bis 98 % aus Eisen.


Das Gebrauchsverhalten und die Empfindlichkeit werden durch die restlichen chemischen Bestandteile, insbesondere

  • Kohlenstoff,
  • Mangan und
  • Silizium,

bestimmt.


Eine Veredelung erfolgt zusätzlich durch

  • Chrom und
  • sehr geringe Beigaben von Molybdän, Vanadium und Titan.



Schienenfahrweg  [1]

Zwei parallel zueinander im Abstand der Spurweite angeordnete Schienen bilden mit ihren Trag- und Führungselementen den Fahrweg der Fahrzeuge. 

Schienen tragen die Räder der Fahrzeuge auf ihren Laufflächen und führen sie mithilfe ihrer Führungsflächen. Sie nehmen dabei die ausgeübten waagerechten und senkrechten Kräfte - die auf den ►Oberbau wirken - auf und übertragen diese weiter auf den Erdkörper des ►Unterbaus.


(Foto: bahn-seminar.info)



Spurweite  [4]

Die Spurweite ist der kleinste Abstand der Innenflächen der Schienenköpfe im Bereich von 0 bis 14 mm unter der Schienenoberkante (SO).


(Abbildung/Foto: bahn-seminar.info)


Das Grundmaß regelspuriger Gleise in Deutschland beträgt 1.435 mm

und darf nicht größer sein als:

1.465 mm in Hauptgleisen

und

1.470 mm in Nebengleisen


Die verwendete Spurweite von 1.435 mm wird Normalspur, Regelspur oder Vollspur genannt. Zu den Anfängen der Eisenbahn wurde sie als Stephenson-Spur bezeichnet.


In Bogen mit Radien unter 175 m darf die Spurweite folgende Werte nicht unterschreiten: 

Bogenradien

Spurweite

unter 175 bis 150 m

1.435 mm

unter 150 bis 125 m

1.440 mm

unter 125 bis 100 m

1.445 mm



Literaturquelle:

[1]  DB-Fachbuch "Grundlagen des Bahnbetriebs", 2. Auflage, 2007, Seite 29

[2]  Fachbuch "Handbuch Eisenbahninfrastruktur", 2. Auflage, 2013, Seite 67

[3]  Eurail Press "Feste Fahrbahn - Konstruktion und Bauarten für Eisenbahn und Straßenbahn", 2006, Seite 15

[4]  § 5 EBO