bahn-seminar.info       Regeln - Fachbegriffe - Erläuterungen

bahnbetriebsstelle.de

ANSCHLUSSGLEISE

Anschlussgleisen (auch Gleisanschlüsse, Gla genannt)

■  Begriffsbestimmung

Anschlussgleise dienen dem Anschluss (►Anschlussstellen) der Gleise von Anlagen privater oder gesellschaftlicher (meist nichtöffentlicher) Anschlussbahneneigner, mit den Gleisen des öffentlichen Eisenbahnnetzes.


Der Verkehr in diesen Gleisanschlüssen erfolgt oft durch ►Triebfahrzeuge der Anschlussbahneneigner.



■  Wagenübergabestellen

Trennungsstellen zur Anschlussbahn sind häufig Wagenübergabestellen (WÜST), deren Anfang und Ende durch Schilder oder verschließbare Tore gekennzeichnet sind, die Anlagen der Anschlussbahnen von den öffentlichen Gleisen trennen.



■  Privatanschlussgleise

Privatanschlussgleise werden Anschlussgleise genannt, wenn sie private Anlagen mit dem öffentlichen Eisenbahnnetz verbinden.



■  Industriegleise

Industriegleise werden Anschlussgleise genannt, wenn sie dem Zweck einer industriellen Fabrikanlagen dienen und diese mit dem öffentlichen Eisenbahnnetz verbinden.

(siehe auch ►Stammgleise)



Literaturquelle: